JännerNews

Neues Jahr, neuer Name, und...

Der Jänner, noch dazu ein so weißer wie heuer, lädt ein Veränderungen einzuleiten und natürlich auch umzusetzen. So wie ein neues Kalenderblatt einlädt Neues darauf zu schreiben.

 

Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken meinem TUN einen neuen Namen zu geben und bin mit mehreren Ideen schwanger gegangen um sie nach einiger Zeit wieder zu verwerfen. 

Plötzlich die Erkenntnis: die "Arbeit" muss raus aus dem Namen (Praxis für Energie- und Körperarbeit), auch wenn es die Tätigkeit gut beschreibt, möchte ich mir doch nicht mehr ARBEIT aufhalsen als not-wendig. 

Arbeiten muss nämlich der Kunde, die Kundin, nachdem ich einen Impuls hin zur Bewegung gesetzt habe, egal auf welcher Ebene auch immer. Gerade Impulse in der geistigen oder energetischen Ebene brauchen die "Arbeit" sprich die Umsetzung auf der Körperebene und im Alltag (dafür gibt es auch das klare Wort "Integrationszeit"). 

Sonst wird aus den schönen Ideen nämlich nichts, verpuffen neue Glaubenssätze, Vorsätze und Vorhaben in Schall und Rauch, da können sie sich noch so gut angefühlt haben... und werden als Akte "Irgendwannmal" abgelegt.

Bewegung auf der Körperebene fordert allerdings auch Raum und Zeit um leichter, geschmeidiger, selbst-verständlicher zu werden.

 

Mir wurde die Frage gestellt.... "Was wollen die Menschen von dir?" 

Hm ja...tja... *überleg hin und her*... und nach eingehender Betrachtung der Buchhaltung, die ja die Information der Einnahmen speichert, war es ganz klar: sie möchten von mir das ich ihnen zu mehr Beweglichkeit verhelfe - über die Körperebene, in den Gruppenstunden, Workshops, aber auch in den Einzelstunden, bzw. Behandlungen.

Sie wollen von mir nicht verwöhnt werden. Sie sehen mich nicht als Energietankstelle, Wohlfühlstudio oder ähnliches.

Meinen Kunden war das ganz klar, ich gestehe -ich habe etwas länger gebraucht.

Das heißt für mich: alle Wellnessbehandlungen sind bereits gestrichen. Niemand liegt auf meinem Behandlungstisch um nur zu konsumieren. Das ist übrigens keine Bewertung. Es ist nur für mich kein Weg mehr in meinem TUN und SEIN.

Dafür packe ich während unserer Zeit alle Schätze aus, die ich in fast 20 Jahren gesammelt habe (zumindest die die sich als wertvoll herauskristallisiert haben).

Mir ist bewusst das dies für manche Kunden das Ende unseres gemeinsamen Weges ist.

Das tut mir auch leid.

Doch vielmehr ist es an der Zeit die zu sein die ICH bin.

 

Darum der neue Name der FB-Seite, darum weniger Anwendungen auf meiner HP

... darum auch neue Preise.

 

Dir, du Leser, du Leserin dieser Zeilen danke ich für deine Aufmerksamkeit und das du dich auch mehr und mehr auf DEINEN Weg begeben mögest.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0